BBBank_Logo_Std_RGB.png

Login

Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten im Finanzierungsportal an.

Noch nicht registriert?

Verwalten Sie Ihre Anträge sicher und einfach in Ihrem persönlichen Servicebereich.

Anfrage starten

Kontakt

Schreiben sie uns
Kontaktformular

Pressemitteilung

Starke Partner für bundesweiten Roll-out

10.01.2023 Berlin

Kita-Digitalisierungslösung Kidling schließt erfolgreich erste Finanzierungsrunde ab. Berliner Volksbank und BürgschaftsBank Berlin sind ab sofort als zusätzliche Finanzierungspartner mit an Bord.

Zu Besuch bei Kidling

Quelle: Quintic Digital GmbH/Fotograf: Alexander Klebe, Berlin

Investoren begeistern sich für Innovationen, deren Potential und Skalierbarkeit sie überzeugt; Banken sind gehalten, auf Sicherheiten zu achten, auf ein marktreifes Produkt mit Marktpotential und auf kontinuierliches professionelles Wirtschaften des Finanzierten. Dem Führungsteam der Quintic Digital GmbH ist es mit ihrer Kita-Digitalisierungslösung „Kidling“ (https://www.kidling.de) binnen zwei Jahren gelungen, ein Angebot zu schaffen, das beiden Gruppen zusagt: Nach mehreren privaten Investoren, darunter Simba Dickie Group CEO und Märklin-Retter Florian Sieber, ist ab sofort auch die Berliner Volksbank im Schulterschluss mit der Berliner Bürgschaftsbank mit einer sechsstelligen Start-up-Finanzierung an Bord. Insgesamt zwei Millionen Euro stehen damit für den Roll-out der Kita-Digitalisierungslösung Kidling in deutschen Kitas zur Verfügung.

Nadine Riechelmann, zuständige Firmenkundenbetreuerin des Gründercenter-Teams der Berliner Volksbank und Gründercenter-Leiter Tobias Ahrens sind überzeugt vom Kidling-Gesamtkonzept. Ahrens: „In den meisten Kitas ist Zeit Mangelware, sodass den Erzieher:innen zu wenig Zeit für die qualitative Arbeit mit den Kindern zur Verfügung steht. Hier können gut durchdachte digitale Lösungen wie Kidling unterstützen. Der Proof-of-Concept erscheint uns erbracht. Was uns besonders gut gefällt, ist zum einen die Lösung eines echten Problems und zum anderen die Integration der verschiedenen Stakeholder wie der Kita-Verwaltung, der Kommune, des Trägers sowie der Eltern. Dies scheint ein vielversprechender Weg zu sein.“

Abgesichert wird die Finanzierung durch die BürgschaftsBank Berlin. Die Bürgschaftsbank ist eine Institution der Wirtschaftsförderung, in der sich Wirtschaftspartner, darunter Banken, Kammern, Branchenverbände uvm. zusammengeschlossen haben, um Erfolg versprechende Vorhaben nicht an fehlenden Kreditsicherheiten scheitern zu lassen. Peter Straub, Mitglied der Geschäftsführung der BürgschaftsBank Berlin: „Die Berliner Volksbank, mein Kollege Thomas Schwiem – Berater für mittelständische Unternehmen und Gründungsvorhaben – und Quintic sind bereits seit der Kidling-Gründung in Kontakt. Kidling hat sich uns von Anfang an mit klarem USP präsentiert. Das Management-Team ist sehr gut, das technische Knowhow ebenfalls. Das Tempo bisher war hoch und der Markt ist groß. Daher sind alle wichtigen Voraussetzungen für die Unterstützung von Kidling gegeben.“

Die Entwicklung von Kidling wurde im Dezember 2020 von dem IT- und Digitalisierungsspezialist Adam M. Skafi – einem erfahrenen Softwareentwickler mit internationalen MBA-Abschluss – und der langjährigen Fachlehrerin im Erziehungswesen, Eva Mencner, mit Eigenmitteln gestartet. Im Unterschied zu bisherigen Kita-Apps und Kita-IT-Anwendungen ist Kidling eine Kita-Digitalisierungs-Komplettlösung, die alle IT-Ebenen des Kitabetriebs von der Abrechnungsstelle über den Träger, die Kita-Leitung, die Planung des Gruppenalltags bis hin zur Kommunikation mit und zwischen den Eltern integriert. Skafi: „Unser Ziel ist es nicht, schnell ein Produkt hochzuziehen und meistbietend zu verkaufen. Wir sehen uns eher als Digitalisierungs-Zebra. Wir glauben an unser Ziel, die frühkindliche Bildungsarbeit durch unser Digitalisierungs-Knowhow zu unterstützen. Wir freuen uns sehr, dass unsere neuen Finanzierungspartner BürgschaftsBank Berlin und Berliner Volksbank uns dabei zur Seite stehen möchten und schätzen den regelmäßigen Austausch mit deren Gründer-Teams sehr.“

Die Vision, Erzieher:innen die Arbeit zu erleichtern und gleichzeitig die pädagogische Dokumentation sowie die Elternkommunikation und Verwaltungseffizienz zu verbessern, kommt bei den Kita-Trägern und Kitas gut an: Zwei Jahre nach Entwicklungsstart arbeiten bereits mehr als 2.000 Kitas in Deutschland mit den Kidling-Eltern- und Erzieher:innen-Apps. Und über 300 Träger nutzen schon jetzt bundesweit die Verwaltungsplattform der Kita-Digitalisierungs-Gesamtlösung.

Rahmen- und Kooperationsverträge mit Kidling abgeschlossen haben u. a. der Paritätische, der Verband Kleiner und Mittelgroßer Kitaträger (VKMK e. V.), der freie Berliner Kita-Spezialist für integrative Kitas und Sprachkitas „Eventus-Bildung“ sowie zahlreiche weitere Kita-Trägerorganisationen.

Kidling und die Quintic Digital GmbH
Die All-in-one-Digitalplattform Kidling.de ist ein Angebot der Berliner Quintic Digital GmbH. Quintic Digital wurde im Dezember 2020 von Oberstudienrätin Eva Mencner und IT- und Digitalisierungsspezialist Adam M. Skafi mit der Vision gestartet, Digitalisierungsangebote für das Bildungswesen zu entwickeln. Das erste Produkt des Gründerpaars ist die Kita-Plattform <<Kidling>>, in die seit Anfang des Jahres 2021 eine Million Euro Seed-Finanzierung geflossen ist. www.quintic.de

BürgschaftsBank Berlin
Die BürgschaftsBank Berlin (BBB) und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Berlin-Brandenburg (MBG) bieten als neutrale Partner Bürgschaften und Beteiligungskapital an, wo Sicherheiten fehlen und Eigenkapital knapp ist. Über das Finanzierungsportal der Bürgschaftsbanken finanzierungsportal.ermoeglicher.de können sich junge sowie etablierte Unternehmen bei der Strukturierung ihrer Finanzierung helfen lassen, um diese dann gemeinsam mit der bestehenden oder zukünftigen Hausbank umzusetzen. be.ermoeglicher.de

Berliner Volksbank
Die Berliner Volksbank eG mit Sitz in Berlin ist die größte regionale Genossenschaftsbank in Deutschland und betreut rund 548.000 Privat- und Firmenkunden in Berlin und Brandenburg. Ihre Bilanzsumme beträgt 17,3 Mrd. Euro. Die Berliner Volksbank wurde vor mehr als 75 Jahren von Unternehmern für Unternehmer gegründet. Das genossenschaftliche Geschäftsmodell gibt es bereits seit über 160 Jahren. Es verkörpert Werte, die aktueller denn je sind: Fairness, Kompetenz, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Dem genossenschaftlichen Grundgedanken der Selbsthilfe, Selbstverwaltung und der Selbstverantwortung – ohne Staatshilfe – fühlen wir uns auch heute noch uneingeschränkt verpflichtet. Wir sind Finanzexperten, Förderer des Mittelstandes und engagieren uns persönlich für unsere Mitglieder und Kunden. Derzeit hat die Berliner Volksbank mehr als 217.000 Mitglieder. Ihnen gehört die Bank. Die Berliner Volksbank ist Arbeitgeberin für 1.824 Menschen und unterhält 50 Filialen und Standorten in Berlin und Brandenburg. Hinzu kommen 136 SB-Standorte und der Bank-Bus mit seinen wöchentlichen Touren durch Brandenburg.

Das Angebot der Berliner Volksbank beinhaltet seit rund 15 Jahren auch ein eigenes GründerCenter mit mittlerweile zwei Standorten in Berlin und in Potsdam. Ein Team aus 19 Expertinnen und Experten berät hier exklusiv zu Gründungs- und Nachfolgefinanzierungen. Dies geht einher mit engen Kontakten und Zugang zu allen wichtigen regionalen und nationalen Förderbanken. So trägt das GründerCenter unmittelbar zu Wachstum, Erhalt und Innovationsfähigkeit der Metropolregion Berlin Brandenburg bei. www.berliner-volksbank.de

Bild
Bildunterschrift: Investition in die digitale Zukunft der Kitas

Die Kidling-Gründer:innen Eva Mencner und Adam M. Skafi haben mit ihrer Kita-Digitalisierungslösung überzeugt. Die Berliner Volksbank und die BürgschaftsBank Berlin engagieren sich in sechsstelliger Höhe.

v. l. n. r.: Peter Straub und Thomas Schwiem (stehend) von der BürgschaftsBank Berlin besuchen Kidling-Gründer:innen Adam M. Skafi und Eva Mencner zusammen mit Nadine Riechelmann und Tobias Ahrens (stehend) von der Berliner Volksbank

Pressekontakt Quintic GmbH/Kidling
Dipl. Jour. Miriam Leunissen
Tel.: +49 174 300 57 49
E-Mail: presse@kidling.de

Pressekontakt Berliner Volksbank
Mathias Paulokat
Tel.: +49 30 3063 4271
E-Mail: presse@berliner-volksbank.de

Pressekontakt BürgschaftsBank Berlin
Anne-Katrin Schulze
Tel.: +49 30 311 004 31
E-Mail: presse@buergschaftsbank.berlin

Kidling – Das Produkt
Kidling beinhaltet in seiner derzeitigen Grundversion 16 Features zur Verwaltungszeit- und Kosteneinsparung für Kita-Träger, 20 für die Unterstützung des Kita- und Qualitätsmanagements durch die Kita-Leitung und je 16 für einfachere Alltagsplanung in der Kita und Kommunikation von Erzieher:innen und Eltern, von Tages- und Wochenplänen über Krankmeldung per App bis Eltern-Chat. Durch die Möglichkeit zur zusätzlichen, nahtlosen Einbindung spezialisierter Partnersoftware von renommierten Personalplanungs-, Rechnungswesen- etc. -Anbietern sowie eine Partnerschaft u. a. mit dem Softwarehaus ACP – einem Spezialisten für die Digitalisierung im Sozial- und Bildungswesen – bekommen die Kitas vom Kidling-Team bedarfsgerechte Unterstützung in allen Bereichen, die für ein erfolgreiches Digitalisierungsprojekt wichtig sind. Die Planung des Netzwerks und Gerätebestands in der Kita oder beim Träger samt Unterstützung bei Förderanträgen gehört hierzu ebenso wie die individuelle Anpassung der Programme auf die jeweilige Struktur und regionalen Gegebenheiten. Möglich ist selbst die automatisierte Abrechnung mit der öffentlichen Verwaltung, wie die im Sommer 2022 erfolgreich in Betrieb genommene Abrechnungsschnittstelle zur Berliner ISBJ beweist.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter abonnieren